Happening am Montag

Ich hab heute morgen was total schräges erlebt. Ich kann es nicht anders nennen.

Wir sind früh unterwegs zu einer bekannten schwedischen Möbelhauskette. Ein Auto voller Kaufwütiger. Aber irgendetwas stimmt hier nicht…oh, es ist noch geschlossen. Wer hätte das gedacht. Gefühlt hat Ikea doch immer offen, wenn man einkaufen will.
Wir haben uns beim Überqueren des ungewohnt leeren Parkplatzes schon gedanklich auf eine halbe Stunde Warten eingestellt, als wir in der ersten Etage Licht und Menschengewusel entdeckt haben. Yay, das Restaurant hat schon geöffnet. Und es ist schon voll! Anscheinend wissen alle anderen Bescheid. Na gut, dann trinken wir eben auch noch einen Kaffee und einen frisch gepressten Orangensaft aus dieser tollen Maschine, wo oben die Orangen reinfallen,irgendwo halbiert und dann da so im Kreis rum und ausgepresst…und dann kommt unten der frische Saft raus. Sehr lecker! Anders als das Frühstück für einen Euro. Aber mal ehrlich, was erwartet man auch für einen Euro.
Punkt zehn Uhr leert sich dann der Raum. Auch für uns Zeit aufzubrechen. Wir haben schließlich noch einiges zu erledigen. Warum ist das im Laden und an der Kasse eigentlich schon so voll um diese Uhrzeit? Haben die alle montags morgens nichts besseres zu tun…?

Advertisements

2 Kommentare zu “Happening am Montag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s