Kneipentour Teil 3: Es wird bunt

Die virtuelle Kneipentour habe ich für ein paar aktuellere Artikel unterbrochen. Jetzt gehts weiter. Wir waren in der Promenadenstraße und da bleiben wir auch noch für eine weitere Station.

Angezogen von den bunten Farben wie die Motten vom Licht konnten wir uns einen kurzen Abstecher ins Sturmfrei nicht verkneifen. Tatsächlich war ich zum ersten mal hier, obwohl es den Laden gefühlt schon eine halbe Ewigkeit gibt.

_DSC0387 (2)

Alle Fans von 70er-Jahre-Deko sollten hier auf jeden Fall mal vorbei schauen. Mustertapeten, Lavalampen,… alles da. Genau wie im Kiez Kini eine lässig durchgestylte Atmosphäre. Hier waren wohl die gleichen Profis am Werk, oder Tine Wittler?!

Tatsächlich ist Jörg Polzin Inhaber dieser beiden Kneipen und der WG (gleich neben dem Sturmfrei).  Das Herzblut für die Läden, die Straße und die Gäste ist unverkennbar!

_DSC0386 (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s