Sonnige Regengrüße

Wenn man draußen sein zu Hause nennt, dann muss man eben auch mit Regen rechnen… Wir Aachener sind es ja nicht anders gewohnt, lassen uns von ein paar Wolkenbrüchen nicht vertreiben und erst recht nicht die Stimmung verderben.

_DSC0946

_DSC0939

Am Samstag wurden im Stadtteil Aachen-Nord unter anderem der umgestaltete Rehmplatz eingeweiht. Neben hoch offiziellen Programmpunkten war es ein buntes Fest für alle Anwohner. Leider blieben die Picknicktische verwaist, dafür würde es unter den Zelten immer kuscheliger.

_DSC0944

Und sobald sich die Sonne wieder blicken ließ, wurde zum Rock’n’Roll von Sympathie for Bob im Matsch getanzt. Sehr zur Freude meines inneren Kindes…

_DSC0947

Sonnige Regengrüße

Eure Gwendolyn

 

Heute nehme ich mir Zeit

Normalerweise berichte ich an dieser Stelle über Restaurants oder andere Stätten des guten Geschmacks. Heute ist es zwar auch eine Kaffeebar, doch steht hier nicht die neuesten Trends der Barista-Szene oder ausgefallene Kuchenkreationen im Mittelpunkt. Außergewöhnlich bei TAKE YOUR TIME ist das Zahlungsmittel. Bezahlt wird mit Zeit.

_DSC0491

Das Konzept der zwei Kunststudenten aus Maastricht bewegt sich irgendwo zwischen Kunstperformance und moderner Unternehmensführung.

Auf der Karte stehen Kaffee, Tee, Kakao und Saft. Zum Naschen gibt es selbstgebackene Brownies oder Muffins. Wo auf einer normalen Speisekarte die Preise in Euro angegeben sind, stehen hier Minuten. Kinder erhalten 5 Minuten Zeitrabatt. Es gibt sogar einen Menüpreis für Getränk und Kuchen mit einer Zeitersparnis von 5 Minuten.

_DSC0490

Zuerst muss ich meinen Bestellzettel ausfüllen. Eine Eieruhr zählt meine Wartezeit runter. Diese muss ich allerdings in einem eingezeichnetem Bereich verbringen. Wenn ich ihn verlasse, verfällt meine Bestellung. Was also anstellen mit der Zeit? Heute ist der Andrang nicht so groß. Wir warten nur zu zweit und können uns ausgiebig unterhalten. Wir kommen von unseren Berufen über die aktuelle Ausstellung im Ludwig Forum, Zwiebelkuchen mit Federweißer hin zu der Frage, was eigentlich mit der erwirtschafteten Zeit geschieht. Ignorieren? Verfallen lassen? Oder ganz im Sinne eines Unternehmens weiter damit wirtschaften? Also verleihen und später mit Zinsen wieder zurück zahlen. Und schon sind 20 Minuten wie im Flug vergangen. Das ging ja wirklich schneller als gedacht.
Mit unseren Getränken und Gebäcken machen wir uns auf zu den Sitzsäcken und reden weiter. Das Zeitgefühl haben wir irgendwie verloren.

_DSC0336

Das Projekt läuft hier in Aachen auch nur auf Zeit. Bis Sonntag noch ist die Take Your Time Bar im Ludwig Forum (11.00 – 18.00).
Ich werde mir noch mal die Zeit nehmen und vorbei schauen.

Hallo, hört mich jemand?

Kennt ihr das auch? Man sieht etwas und fühlt sich direkt an seine Kindheit erinnert. Ich habe so etwas gesehen. Dosentelefone!

DSC_0448 (2)

Zur Einweihung des neuen Parks gabs ein großes Viertelfest im Lufo Park in Aachen.  Und hier wurde auch dosentelefoniert. Es ist wirklich wie früher: zwei Blechdosen verbunden mit einer Schnur.  Jetzt braucht man nur noch einen mittelefonierer, aber die liefen in Scharen durch den Park.  Jeder nimmt eine Dose in die Hand, Schnur spannen und losquatschen bzw. zuhören.

DSC_0457 (2)

Für alle, die das noch nie gemacht haben, die Anleitung ist praktischerweise auf die Dosen aufgedruckt. Ob mich sonst noch jemand hören kann? Na klar! Denn die Dose gabs auch in groß. Und alles was man hier rein spricht, hört der, der da drin sitzt und das ins Internet schreibt…oder so ähnlich. Ich glaube meine Interpretation der Technik stimmt nicht so ganz, fest steht aber, alles Gesagte ist kurze Zeit später im Internet auf http://www.dosentelefon-aachennord.de zu lesen.

 DSC_0462 (2)

Womit wir dann auch schon beim Thema wären: Wer denk sich sowas eigentlich aus?

Ausgedacht haben sich das die kreativen Köpfe von NEUSYNN. Die Kampagne „Eine Dose voll Zuhören“ wurde für das stadtteilbüro aachen nord erdacht und tritt nun bei verschiedenen Gelegenheiten im Viertel in Aktion. Und warum? Zum spielen natürlich. Naja, nicht nur.

Mehr Infos gibts hier http://www.dosentelefon-aachennord.de

Wir hören uns

Eure Gwendolyn